Schlagwörter

, ,


SO ERKENNE ICH EINEN TROLL / FAKE und WERDE IHN LOS.
3. September 2011 um 21:53
Der charmante BND,Pharma oder CIA Troll.

SO ERKENNE ICH EINEN TROLL / FAKE und WERDE IHN LOS.
Ein troll , ein Fake oder ein Cyber-Agent hat immer für Ziel, eine friedliche Debatte unter gleichgesinnten zu verhindern, damit eine Wahrheit nicht ans Tageslicht kommt. Ein Troll will die Interessen von anderen Mächten, Organisationen oder auch von Industrien durchsetzen indem er die freie Meinungsäusserung behindert.
(Es gibt Pharmatrolls (eine Menge, die verhindern wollen, dass die Hintergründe der Tabak- und Alkoholprohibition, sowie die Gefahren der Impfungen u.v.a. heraus kommen, Deutsche Kripotrolls und CIA fakes, die verhindern wollen, dass der Informationsfluß über die NWO zirkuliert, und eine Unmenge Fake Gruppen, die ein Thema vorgeben, und in Wirklichkeit das Gegenteil verfolgen: diese kontrollieren natürlich Zähler, Posters und Inhalte : das Ziel ist eine
Debatte zu verhindern und v.a., dass die Wahrheit heraus kommt, dass alles im Main Streamrahmen bleibt, so wie das Weltbild, das die Systemmedien vermitteln: politische Korrektheit ist eine wahre Plage.
Ihre ziele sind Desinformation, ihre Methoden Mobbing, öffentlicher Spott, sowie Streit und Verwirrung stiften. Divide et impera.

Divide et impera (lateinisch für teile und herrsche) ist eine Redewendung (im lateinischen Imperativ), welche bedeutet, man solle ein Volk oder eine Gruppierung in Untergruppen aufspalten, damit sie leichter zu beherrschen bzw. zu besiegen sei. Sie ist wahrscheinlich nicht antik, wenngleich die damit bezeichnete Strategie sehr alt ist und z. B. in der römischen Außenpolitik ohne Zweifel wieder zuerkennen ist.
Quelle: Wikipedia

STUFE 0 :
Der Terrorist :
Wüste beschimpfungen und ungezügelter spott à la „selten so
gelacht“ „ggg“ „hahahah“ „nazis“ , „Geisteskrank“, „Du gehörst in die Psychiatrie“, „Du bist dumm“, „Du hast keine Ahnung“ usw… Mordrohungen, Todeswünsche, Sexuelle und sexistische Verbal-Attacken, persönliche Attacken jeglicher Art, bis zu schweren Verletzungen der Privatsphäre und Datenschutzverletzungen, usw… (Es sind zwar bezahlte Trolls, sie sind zahlreich aber schlecht ausgebildet)
(Einfach als Missbrauch melden (das Kreuz oben rechts bei jedem Kommentar), speichern, veröffentlichen und anzeigen (Ehrenbeleidigung, Verleumdung, gefährliche Drohung, Volksverhetzung, sexistische Angriffe, Verletzung der Privatsphäre, Rufmord, usw, usw).
Dann SOFORT BLOCKIEREN und dann, erst ganz sanft und sachlich beantworten, bevor er Mobbing gegen Dich auslöst, weil Deine Infos vom System unerwünscht sind.

STUFE 1 :
Der Schmierige:
Er attackiert nicht frontal sondern seitlich, sodass manche sein Verhalten für eine „Meinung“ halten. Leiser Spott, Ablenkung, Verdeckung der wichtigen Beiträge durch spam (Kurze nichtssagende multiple Meldungen, Artikel aus der Systempresse, oder Originaldokumente vom System (Propaganda), oder mutet den usern Ausführungen zu, die mit dem Thema nichts zu tun haben.
(Ein mal gab es einen Beitrag und entsprechende empörte Kommentare, sowie Aufdeckungen über Tabakprohibition im Freien in New York : der troll begann allg. über die Amis zu reden, bis die Originalkommentaren verdeckt waren. Ein mal gab es einen Beitrag gegen die Grünen wegen ihrer prohibitionnistischen Haltung: der troll begann allgemein über die Grünen zu plappern. (Der selbe, war es übrigens, sodass seine Taktik eklatant wurde)
Sobald ein Mitglied darauf kommt, sobald er einen Fehler macht (persönliche Beleidigungen oder auffälliges Verhalten in dieser Richtung): alle anderen anrufen, und alle auf ein mal melden. Es ist Sabotage.
ABWEHR: all seinen quatsch wieder mit der ursprünglichen Info überdecken, bis der Admin einsieht, dass es sich um einen Troll handelt..

STUFE 2 :
Der Maulwurf :
Tarnt sich als Mitstreiter, verwendet mehrere fakes und führt oft „Debatten“ mit sich selbst, sorgt aber für Entmutigung, Streit, Isolation (mobbing: er benutzt ehrliche User gegen andere, am liebsten gegen einen einzigen, das Grundprinzip des Mobbings eben) der wichtigsten Poster für die verfolgte Causa, versucht – und schafft manchmal auch – die Gruppe zu zerschlagen, wenn die Admin ihn nicht rechtzeitig erkennt und rauskickt.
Erkennen, rauschmeißen.

STUFE 3 :
Der Oberlehrer:
Kommt daher und liefert ewig lange Vorträge von oben herab, UND lenkt dabei vom Ziel der Gruppe ab. Er versucht mittels Verachtung, öffentlicher Ächtung, die ehrlichen Mitglieder zu demontieren. Genau Profil, Freunde, Wall – falls zugänglich, was meistens nicht der Fall ist – begutachten, Verhalten beobachten, und ggf sperren. (mittlerwiiele hilft das Profil auch nicht mehr: manche infiltrieren den Freudeskreis, bevor sie ihr Opfer oder die Zielgruppe infiltrieren: man sieht das 20 oder 50 gemeisame freunde und bestätigt die Freundschaftsanfrage. Vorsichtig sein, bei Freundschaftsannahmen).

STUFE 4 :
Der Spammer:
Macht alles voll mit Werbung, Fotos, Pornos, apps, oder auch debilen multiple Posts, nur um den Inhalt zu verdecken, indem er nach oben unter dem Beitrag rutscht.
Melden (spam, bzw bei porns „verbotene Inhalte) und rausschmeißen.

STUFE 5 :
Der Negativist :
Tut alles als „Verschwörungstheorie“ ab, ohne auch einen einzigen link zu öffnen, kritisiert aber das support, den Poster, den Autor, die Quelle, die Farbe der Homepage, die Qualität des Videos, die Tippfehler, den Stil, OHNE jemals inhaltlich auf den Inhalt einzugehen.
(Bei der geringsten persönlichen Attacke, sofort melden, ggf. anzeigen).

STUFE 6 :
Der Cyberkriminelle:
häckt, kickt user raus, mißbraucht die „melden“ funktion, beschlagnahmt ein Profil, erhöht ständig die Zahl der überschüßigen Zeichen, manipuliert die Mitgliederzähler, zieht gruppe oder profil aus der Suchleiste heraus, löscht Beiträge, blockiert seine Spams oben, usw…
(melden und anzeigen). Wenn er verdeckt ist, also niemals als Poster aufscheint, oder nicht zu erkennen ist, dann müssen die mitglieder gemeinsam eine Lösung finden.
Orten, Hinauskicken, Passwort wechseln… manchmal auch übersiedeln. (meistens genügt es die Verdächtigen hinauszuwerfen und sofort das Passwort zu änden).

STUFE 7 :
Der Roboter :
Spricht und denkt nicht. Und postet nur links und copy/paste ohne jemals auf eine Frage zu antworten, oder nur mit 2 Worten, die keine Antwort sind. Mein Eindruck ist, dass es sich dabei oft um Leute, die Identitäten geklaut haben.

STUFE 8 :
Der Clown :
(Im Fachjargon „Sprachverwirrung“. Versucht den Leser verrückt zu machen oder zu verrückten Reaktionen zu führen mittels : unzusammenhängendes Gestammel, Großbuchtaben, fehlender oder falscher Interpunktion und Grammatik- sowie Rechtsschreibfehler, einzelner kryptischer Wörter, copy-paste von bigotten Prädigten ohne Quellenangaben,u.v.a Erzeugt Unbehagen, Mißstimmung, und verseucht die site /Gruppe, sowohl für Stammmitglieder, als für neue Interessenten oder Besucher von aussen (die nur lesen ohne zu registrieren , wie Journalisten, Politiker, usw…). Diese Art von ziemlich gut ausgebildeten Trolls, findet man selten als Spezialisten der Prohibition und der Pharmaindustrie . Meist sind diese allgemein gegen die Anti-NWO bewegung (Er kann also durchaus AUCH bei Antiprohibitions- und pharmakritischen Sites aufkreuzen, denn die Täter sind die selben: den Bilderbergern ist die Passivrauchlüge, genau so wichtig (und ertragreich) wie die Klimaschutzlüge, die Impflüge, der BRD Schwindel, die AIDslüge, die 911-Lüge, die Oslo-Lüge, eusw. usw). (Er arbeitet meist unter einem Fake, und macht sich selbst lächerlich… das Problem, ist dass trotz allerdem, manche ihn nicht sofort erkennen… und ihn SOGAR als positiv anklicken. Bevor er attackiert, erschleicht er sich das Vertrauen mit ganz normalen, vernünftigen Beiträgen und Debatten.

STUFE 9 :
Der Agent :
Klaut die Identität eines anderen und gibt sich als diese Person, um ihn/sie zu diskreditieren. Entweder durch strafbare postings, durch postings, die dem Opfer die Glaubwüdigkeit nehmen, oder durch lächerliches Verhalten. WER OPFER einer solchen Attacke ist, hat bereits (zu viel) Einfluß und die Wahrheit in den Kern getroffen. Das sind dann keine kleine bezahlte Trolls mehr, es kommt „von oben“.
(Sofort zur Staatsanwaltschaft, zur Polizei und /oder zur Behörde für Cyberkriminalität beim Innenministerium), und dementi auf websites veröffentlichen. Da hat nicht unbedingt ein Melden Sinn, denn Facebook gehört der CIA). CIA Agenten kann man kaum sperren lassen. Und wenn, kommen sie gleich bei der Hintertür wieder rein.

Nun auch von Julian Assange, Wikileaks, bestätigt:
Facebook ist eine Spionagemaschine der CIA:

http://www.mmnews.de/index.php/etc/7765-facebook-ist-cia-spionage-maschine#13151448858952&if_height=215

Troll, Agent, Fake:
Der sympathische Kerl im Internet.
JE MEHR ein user oder eine Gruppe boykottiert und zensiert wird, desto wichtiger ist er/sie für das Allgemeinwohl. Daher niemals in die Sündenbockfalle fallen und mithetzen, sondern gerade diese Poster oder Gruppen erst recht unterstützen.
Es ist auch nicht sinnvoll „alle unter einen Hut“ bringen zu wollen: die fakes tun sich viel schwerer 100 Gruppen zu kontrollieren als eine einzige. Eine gute Vernetzung genügt vollauf.
Wird eine gelöscht oder hoffnungslos infiltriert, weicht man zur nächsten aus: alle sind ohnehin gut vernetzt.
Es gibt auch gutgläubige, Autoritätshörige Leute, diejenigen, die glauben, dass die Wahreit von den System-Medien und den „Experten“ kommt), die gerne mithetzen, weil es ihnen entgegen kommt um ihr Weltbild nicht in Frage stellen zu müssen, weil sie froh sind nichts selbst Mobbing-Opfer zu sein, Politiker die ihr Mandat behalten wollen, und NICHT wollen, dass die Wahrheit herauskommt, und Leute die ihre finanziellen oder auch ganz persönlichen Interessen vor dem Allgemeinwohl stellen, ohne deswegen ein Fake zu sein.

Übung, Übung, Übung:
Ich habe diese Einteilung aus Erfahrung grob zusammengestellt. Die (Pharma) Fakes habe ich übrigens vor vielen Jahren im Standard http://www.derstandard.at forum „kennengelernt“ :
Oscar Bronner, der Herausgeber, ist Stammbilderberger, und sein Blatt ist nichts als ein Pharma-, und Parteien- EUdSSR Werbe- und Propagandablatt: weniger Wert als ein Gratiswerbeprospekt oder Flugblatt, das zumindestens zugibt, dass es sich um reine kommerzielle oder Parteienwerbung handelt. (Unter den Standardredakteure gibt es auch viele die wirklich „glauben“, was sie von sich geben. (meist abgeschriebene Pressemitteleingungen des Pharmakartells, oder zugeschobene PR texte der „Experten“ (Inserate). In den Systemmedien sind Recherche und Investigation verpönt. Man knallt die APA oder Reuterspropagandameldungen hin, und basta.
Es ist ein Teufelskreis von „anerkannten“ Institutionen und „anerkannten“ Medien 🙂

Manche (viele?) Leser wollen das so haben (!?). Vermutlich nimmt das ihnen die Angst vor der Wahrheit… oder so. Tatsache ist aber, dass die System-Journalisten heute ohne die sozialen Netzwerke nicht mehr auskommen,
und wenn etwas nicht mehr zu verheimlichen ist, dass „berichten“ sie darüber und verschreien es als „Verschwörungstheorie“. LOL.
Langsam kommt aber die Wahrheit über so uns so heraus. Der freie informationsfluß im Internet ist ein Horror für die Diktatoren, Konzerne, Politischen Parteien, Lobbyisten, Systemmedien, usw…

http://www.rettet-das-internet.de
http://www.raucherbewegung.eu
http://www.passiv-rauchen.de (Die Wahrheit)
http://www.antiprohibition.org
http://www.profit-over-life.org (Die Pharmaindustrie vom Nürnberger Prozess bis heute)
http://www.campfema.com (800 KZs und 40 Mio Särge erwarten die US Bürger)
http://www.impfschaden.info
http://www.facebook.com/smokers.rights.no.vaccinations

den 4. Sept. 2011

Quelle:
https://www.facebook.com/notes/christine-c%C3%B4te-pharma-kritik/so-erkenne-ich-einen-troll-fake-und-werde-ihn-los/242733102438799

Advertisements