Schlagwörter

, , , , , , ,


Die hunderte Milliarden Zwangsabgaben der Deutschen Sklaven sind doch nur die Beute der Beamtenpolitiker. Das hat doch wohl inzwischen jeder begriffen. Oder?

Jürgen Fritz Blog

Ein Gastbeitrag von Michael Klonovsky

Der Berliner Kurier bildete auf seiner Titelseite vor einiger Zeit groß Frank-Walter Steinmeier und klein daneben den amerikanischen Scheitan ab und schlagzeilte ganzseitig: „Guck mal, Trump: So geht Präsident!“. Diese Titelseite des Boulevardblattes versetze mich wieder einmal in einen jener dem konsequenteren Leser von „Acta diurna“ bereits geläufigen Tagwachträume, in welchem ich mich mit meinem russischen Freund Boris unterhielt.

Hat dieser Herr Steinmeier schon mal eine Wahl gewonnen?

Boris: „Wer ist denn dieser Herr Steinmeier?“
Ich: „Das ist der neue Bundespräsident.“
Boris: „Aber ihr habt doch schon eine Kanzlerin.“
Ich: „Der Bundespräsident ist ein eher repräsentatives Amt.“
Boris: „Was bedeutet das? Besitzt er Macht?“
Ich: „Theoretisch schon, denn er muss wichtige Gesetze unterschreiben. Praktisch aber unterschreibt er sie ohnehin, und ansonsten hält er vor allem Reden.“
Boris: „Hat Herr Steinmeier schon irgendeinen Satz gesagt, an den die Menschen sich erinnern?“
Ich: „Nicht dass ich wüsste.“

Ursprünglichen Post anzeigen 727 weitere Wörter