Schlagwörter


So ist es leider. Nicht immer. Aber zu oft.

frankjordanblog

Sommer – die schönste Zeit des Jahres. Die grossen Ferien. Die Tierheime sind voll.
Auf Nachfrage sagt der Leiter des örtlichen Tierheims, das seit zwei Wochen keine Neuzugänge mehr aufzunehmen in der Lage ist, aus, bei den Aussetzungswilligen handle es sich seiner Erfahrung nach zum grössten Teil um Familien mit Kindern.
Drei Szenarien aus nächster Nähe: Familie mit zwei Kindern schenkt letzteren einen Hund zu Weihnachten. Hund ist süss. Nach zwei Monaten ist der Hund nicht mehr süss. Er verbringt seine Tage in der Garage, was nicht spurlos an seinem Verhalten vorübergeht. Zur Erziehung wird der überdrehte Hund heute ohne Not mit dem Kopf an den Boden gedrückt und mit den dreizehnjährigen Füssen des Älteren traktiert.


Fall zwei: Ein Mädchen ist verrückt nach Pferden. Die Eltern, mittlerer Mittelstand, besorgen ein Pferd. Kurz ist das Pferd der Held der Familie. Das Mädchen, das in den Reitstunden „gehobene Leute“ kennenlernt…

Ursprünglichen Post anzeigen 185 weitere Wörter

Advertisements