Schlagwörter


„Düsseldorf
52 Jahre alt, keine zwei Jahre im Dienst und schon eine Pension von 199.000 Euro pro Jahr: Als Christian Wulff (CDU) im Februar 2012 von seinem Amt als Bundespräsident zurücktritt, erregt das die Gemüter. Wenigstens auf Büro, Dienstwagen und Mitarbeiter solle er verzichten, forderte der damalige SPD-Fraktionschef und jetzige Außenminister Frank-Walter Steinmeier. Das tat Wulff nicht. Stattdessen verlangte er die gleiche Behandlung wie seine Vorgänger.“

Zum Artikel:
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/bezuege-von-altpolitikern-das-kosten-uns-unsere-staatsmaenner-a-d-/11603334.html

Advertisements