Schlagwörter

, ,


Für die Show vom Dienstag, 26.08.2014, habe ich einen Song gefunden. Diesen Song verlinke ich hier für die Ma Flodder und ihrem „Schilli-Billy“:

Bob Dylan „To Make You Feel My Love“

„Der Schill macht das extra. Der steht nicht auf die Janina. Der will was von der Ma Flodder. Der weiß genau wie das geht.

Wenn Du was von einer Frau willst, dann musst Du deren Freundin anmachen.“

Bemerkte ein männlicher Zuschauer bereits in der ersten Sendung.

Gut zu wissen. Aber warum erfahre ich das erst jetzt? Meinten die Typen, welche damals die Stephanie ständig anbaggerten etwa mich? Ging es mir durch den Kopf. 

Andererseits, war ich immer gerne mit Stephanie unterwegs. Schließlich hielt die mir die Arschlöcher vom Hals.

Nun, es geht hier ja nicht um mich. Sondern um die Container-Insassen. 

Wie es zu erwarten ist, entpuppt sich der Ost-Deutsche Cousin des Günther Jauch / Aaron, als opportunistischer Systemling. Dessen Ost-Bonus ist doch schon lange verbraucht. Der Aaron ist nicht lustig, sondern zynisch.

Eine Zumutung dieser Person noch länger zu gucken zu müssen. Es bleibt zu hoffen, dass das Publikum den am Mittwoch Abend rauswerfen wird.

Endlich vom Publikum aus dem Container verbannt,  ist die laufende Damenbinde, die Sex-Darstellerin / Mia-Julia. Für mich eine der scheußlichsten Gestalten im aktuellem Deutschen-TV. 

Die Bullentusse / Alex ist rollig wie eine Katze und rückt dem Paule gnadenlos auf den Pelz.

Dem Paule…  Der Paule spielt lieber Fußball, als dass der bumst.  Der Junge ist vollkommen asexuell. Die Bullentusse, geplagt von Lüsternheit, kann dass leider nicht erkennen. Nun, gut. Soll die Alte sich weiterhin am Paule reiben. Es steht jedenfalls nicht zu befürchten, dass da was mit dem Paule laufen wird. Oder doch?

Der arglose Wendler ist isoliert. Ma Flodder / Claudia und der Mollath-Darsteller / Hubert Kah, haben sich dem Richter auf Lebenszeit / Schill vollkommen ausgeliefert. Ein entzückendes Trio.

Trio? Trio! Mit Musik:

Der Dildo vom Mollath-Darsteller / Hubert Kah,  heißt „Afti“.

„Für mich gehört das ( „Afti“ ) dazu!“

Sagt der Mollath-Darsteller. Schill knickt ein. Der Gedanke an „Afti“ belastet ihn dann doch so sehr, dass er sich zum Kotzen ins Klo verzieht.

Ma Flodder / Claudia, haut selbst „Afti“ nicht vom Hocker. Die Damenbinde / Sex-Darstellerin Mia-Julia hingegen, bleibt ihr schauderhaft in Erinnerung. Und huch, wir dürfen Ma Flodder – sie trägt einen schwarzen Badeanzug- beim Duschen zuschauen. Ist doch gar nicht soooooo übel, Claudia!

Es sieht nach einer charmanten Final-Runde aus.

Also, bitte, bitte den Aaron heute nach Hause schicken. Der stört.

Mit freundlichem Gruß

Advertisements