Schlagwörter

, , , , ,


Am Dienstag Abend  setzen die Zuschauer um, was der Richter auf Lebenszeit / Schill, will. Der will ran an die Junkie-Hühner. Darum hockt er nun im Keller.

Die Bullentusse wird ihm keine Probleme bereiten, denn diese wurde ins Hochparterre geschickt. Auf mich macht es den Eindruck, als wenn diese Probandin die einzige sei, welche den psychopathischen Richter auf Lebenszeit / Schill und dessen Zersetzung erkennt. 

In dieser Show ist sehr gut zu beobachten, dass die Junkie-Hühner substituiert werden.

Die Damen sind plötzlich entspannt, zutraulich und fast heiter. Nach dem die Nackt-Darstellerin überstürzt ins Hochparterre wechselt, findet der Cousin von Günther Jauch , noch eine Pille in deren Kaffee-Tasse.

Wenige Minuten später muss die Nackt-Darstellerin zurück in den Keller. An der Schleuse versorgt sie der Schaumstoff-Prinz – mehr oder weniger diskret – erneut mit einer Pille, welche die Nacktdarstellerin sofort trocken schluckt.

Ritalin. Der zuverlässige Freund. Können Nasensportler auch zerdrücken und sniefen. Aber, wem sage ich das…

Die Sex-Darstellerin, welche ebenfalls substituiert wird, wollen der Schaumstoff-Prinz, der Mollath-Darsteller und der Mr.Hamburg von 1984, gerne live und in Farbe und vor allem NACKT haben.

Darum wechselt diese ins Hochparterre. 

Für das 22jährige Busenwunder / Jurastudentin im 3. Semester, welches gnadenlos vom sadistischen Publikum in den Keller geschickt wird, werden die nächsten Tage die Hölle auf Erden.

Denn sie wird sich gegen den psydhopathischen Richter auf Lebenszeit / Schill und die substituierte, debile und labile Nackt-Darstellerin aus dem Ghetto einer niedersächsischen Kleinstadt vor den Toren Hamburgs und deren gemeinschaftlicher, niederträchtigen Zersetzung nicht wehren können.

Dem kläglichen Rest der Kellerkinder, werden die Übergriffe des psychopathischen Richters auf Lebenszeit / Schill, gar nicht auffallen.

Die sind nix anderes gewohnt.

Mit freundlichem Gruß

Advertisements