Schlagwörter

, , , , , ,


“Das Gericht sieht es als erwiesen an…”
Ist immer Rechtsbeugung.
Wenn es keine rechtsfähigen Beweismittel gibt und Aussage gegen Aussage steht, dann greift die Normative:

“Im Zweifel für den Angeklagten.”

Das ist Deutsches Recht. Aber es geht ja nicht um Recht. Es geht darum, illegale Handlungen nachträglich zu legalisieren und darum, Gewinne zu generieren.

>>Als ich diesen Strafbefehl bekam, war ich entsetzt. Hätte ich den bezahlt, wäre es zwar zu keiner Gerichtsverhandlung gekommen, aber ich hätte wohl zugegeben, was ich gar nicht getan hatte!<<

Das schreibt eine Mollath-Gegnerin aus dem Beamtenlager / den vom Staat bezahlten Trollen, welche das Internet zu einer Plattform für deren politisch, ideoligisierte Diversion machen.

Erschütternd.

Aufgrund meiner persönlichen Erfahrung als unschuldig verfolgte Person, kann ich bezeugen, dass das was mit Mollath gemacht wurde und wird, Alltag in Deutschland ist.

Die ex-BRD war eines der liberalsten Länder der Welt. Weil es das Gegenstück zur unfreien DDR sein wollte.
Kein liberales Land würde auf die Idee kommen, Personal für Hoheitliche Aufgaben aus einem Totalitärem System zu rekrutieren. Richter, Polizisten usw. aus Nord-Korea in Süd-Korea? Undenkbar. Ein Präsident aus Russland in den USA? Niemals.

Deutschland war nie ein Rechtsstaat. Die ex-BRD hatte die Chance zu einem Rechtsstaat werden zu können.

DDR-Zombies / MfSler haben das liberale System der BRD zersetzt und spielen DDR.

In den vergangenen 20 Jahren hat sich die Zahl der „Betreuungen“ ( es wird ja niemand wirklich betreut. Es geht ja nur darum, Gewinne zu generieren und Menschen zu entsorgen ), verdreifacht.
Willkürliche Zwangseinweisungen, Zwangsbehandlungen und Kindes Entzug sind wieder Alltag in Deutschland.

Das größte Verbrechen ist die Abschaffung von jeglicher Haftung der Staatsdiener durch eigene Beschlüsse.

Das „Allmist-Forum“ / SSL, präsentiert den geistigen, braunen Bodensatz dieser Berufsgruppe.
Jedem Leser dieses Forums, stehen die Haare zu Berge.

Mobbing und denunzieren auf widerlichster Ebene. Aber auf Wunsch der Politik.

Wenn „Staatsdiener“ für Straftaten bezahlt werden und unschuldige Menschen verfolgt, zersetzt und abkassiert werden, dann ist das WAHNSINN.

Justiz wird von der Politik gemacht. Unsere Politiker scheinen gar nicht mehr handlungsfähig zu sein. Im Sinne von, dass diese jeden Schaden vom Deutschen Volk abzuwenden haben.

Kein Deutscher Bürger darf sich so etwas gefallen lassen. Aber Deutsche Bürger lassen sich das gefallen, weil wir mit staatlicher Gewalt dazu gezwungen werden.

Es ist den DDR-Zombies gelungen, unsere Gesellschaft zu spalten.
In geistig Gesunde und in DDR-Zombies.
In Beamte und Bürger.

Es gibt keine armen Beamten und Pensionäre in Deutschland.
Aber eine Heer von verarmten Deutschen Bürgern.

Deutschlands Justiz ist die ineffizienteste und teuerste der Welt.

Das Ergebnis dieser mit Privilegien reich beschenkten Berufsgruppe sind min. 650 Fehlurteile täglich.

Wenn man „Richter Schill“ glauben darf, dann wird in Deutschen Gerichtssälen gevögelt, statt sich auf Verfahren vorzubereiten. „Sex bis zum Genickbruch…“

Juristen prüfen 2.000 Examensarbeiten

Ein Richter soll in Niedersachsen Klausur Themen und Lösungen für Examen verkauft haben. Nun werden alle Arbeiten seit 2011 geprüft.

Das ist unsere „Elite“?

Na, dann… 

Quellen:
 
 
 
 
Original-Aufnahmen aus Thüringen 1998:
 
Frage: „Was ist Thüringer Heimatschutz?“
Antwort: „Da formieren sich die Thüringer Führungskräfte zu Aktionen gegen den Staat.“
 
Dieses Gedankengut wurde den Leuten mit Gründung der DDR über Generationen ins Gehirn gepflanzt. Feinde, Klassenfeinde. Alles was nicht ist wie die, ist feindlich und muss zerstört werden.
 
 
 
 
 
 
Advertisements