Schlagwörter

, , , , , , , , , ,


Präsident
Dr. Henneberg
Postfach 1655
25506 Itzehoe
Mein Zeichen:
– 3132 E 2861 AG Pinneberg
– 141 E ( 27 )
c.c.:
Referat II, A4
Ihr Zeichen: 3132 E – 2861 / 2870 / 2873
Ihr Name: Dr. X
Ihr Schreiben vom: 11.04.2014
Posteingang: 09.04.2014
Sehr geehrter Dr. X,
Bezug nehmend auf Ihr o.g. formloses Schreiben bestätige ich in dieser Form den erhalt.
Das Ziel Ihres Schreibens habe ich erkannt.
Die Analogie der Strukturen ergibt sich aus den Taten.
In der DDR wurden oppositionell denkende Menschen Feindlich-negative Personen genannt. Zu ihrer Bekämpfung wurde als eines der wesentlichen Elemente die so genannte Zersetzung eingesetzt.
Die Verfolgung meiner Person als unschuldigen Menschen entspricht dem, wie es durch die Mfs in der damaligen DDR üblich war.
Es ist entsprechend kein Zufall, dass die Akteure in den Schlüßelpositionen eine Gemeinsamkeit, nämlich eine Vergangenheit in der DDR haben.

Befehlsautomatismus war nicht nur in der DDR ein erwünschter und erzwungener Zustand.

Mit Blick auf zwangsintegrative Maßnahmen und ihre Repressionsinstrumente welche gegen mich eingesetzt wurden,  müssen solche, von Staatsdienern des Landes Schleswig-Holstein heute (wieder) verantwortete, Zustände als Ausdruck des zunehmenden Demokratiedefizit in der Verwaltung des Landes Schleswig-Holstein gewertet werden. Unter den gegenwärtigen politischen Verhältnissen werden Menschen erneut gezwungen, zu Tätern und Opfern zu werden.

Einzelne Staatsdiener zersetzen den Rechtsstaat Deutschland. Diese Taten sind von öffentlichem Interesse und verdienen Aufmerksamkeit.

Dass Sie als Person nicht bereit sind, die Kosten und die Verantwortungen für die illegalen Handlungen – deren Keimzelle das Rathaus Helgoland ist – zu übernehmen, ergibt sich auch aus den Strukturen.

 

Auch ich als umschuldig verfolgte Person, bin nicht bereit die Verantwortung und die Kosten für das illegale Handeln einzelner Staatsdiener zu übernehmen.

Entgegen aller Bemühungen der Akteure, ist was meine Person betrifft, der Nachweis eines Tatvorwurfs nicht erbracht.

 

Von weiteren illegalen Handlungen wie Nachstellungen, Zwangsmaßnahmen, Verleumdungen, Forderungen u.s.w.

bitte ich Sie Abstand zu nehmen.

 

Für  Ihre Aufmerksamkeit danke ich und freue mich auf  eine  konstruktiven Auseinandersetzung mit dem Thema Ihrerseits.

Bis dahin verbleibe ich

 

mit freundlichem Gruß

Advertisements