Schlagwörter

, , , , , , , ,


„Was viele nicht wissen…“

…oder:

Was viele gar nicht wissen sollen.
Selbst wenn Sie es wüßten, glauben viele, dass es besser sei, sich nicht zu wehren.

Einfach mitgehen und aushalten was passiert.

Grundsätzlich hat jeder Mensch ein Recht auf eine psychische Krankheit.

Depressionen, TIC (z.B. Waschzwang ), Spielsucht, PTBS oder Burn-Out…

Selbst alles zusammen macht einen Menschen noch nicht zum Gewalttäter oder Perversem.
Geschweige denn, dass diese Leute nicht funktionieren könnten.

Mancher Tick / TIC  begleitet den Menschen lebenslang. Andere kommen und gehen. Oder bleiben schließlich für immer weg.

Jeder Mensch reagiert eben eigenartig auf Schicksalsschläge.

Das ist keine Krankheit. Es gibt auch keine Pillen, welche einem Schicksalsschläge ersparen könnten.

Emotionen sind individuell.
Emotionen sind keine Krankheit.

Perversion ist eine Krankheit.

– Dr. Albern, AG Hudebuxte
– Dr. Tucca, Gelegenheits-Gutachter, AG Binneperg
– Dr. Kader, AG Binneperg
– Pimmel-Peter, Bürgermeister von Höllenland.

u.s.w.

Bezeichne ich als erkrankte, dienstunfähige Persönlichkeiten.

Der Gedanke daran, welchen Schaden diese Menschen mir und anderen zufügen, läßt mich kaum zur Ruhe kommen.

„Herr vergib Ihnen.
Denn Sie wissen nicht was Sie tun.“